Gut zu wissen / FAQ



Wir haben hier ein paar Fragen und Anworten zusammengefasst, welche uns oft von interessierten und potenziellen Neukunden erreichen.

Designbüro, Werbeagentur… wo ist der Unterschied?

Im Grunde nach unserer Auffassung ganz einfach:
Wir sind ein Büro und machen Design und Gestaltung. Die klassische Werbeagentur vermittelt Leistungen (im Sinne einer Agentur), wir führen diese aber direkt aus einer Hand für unsere Klienten aus.

Dabei decken wir so gut wie jede Richtung des Kommunikations-Designs ab – wir könnten uns auch Full-Service-Agentur nennen. Aber erstens lingt das nicht so schön und zweitens sehen wir uns als Büro mit einer klarer Expertise im Bereich der individuellen Gestaltung.

Was macht jo’s büro eigentlich genau?

Wir gestalten, designen und konzipieren alles wodurch die entsprechende Message kommuniziert wird.
Im Grunde unterscheiden wir zwischen:

Marken

  • Logodesign
  • Markenkreation
  • Wort-Bildmarken
  • Corporate Design
  • Corporate Identity
  • Markenworkshops
  • Markenführung/Branding

Print (Druckerzeugnisse):

  • Visitenkarten
  • Briefbögen
  • Umschläge
  • gesamte Geschäftsausstattung
  • Flyer
  • Broschüren
  • Magazine
  • Bücher
  • Poster/Plakate
  • Mailings
  • Blöcke
  • Kalender
  • Icons
  • Vektorisierung
  • Reinzeichnung
  • Bildbearbeitung
  • Fahzeugbeschriftung / Folierungen
  • und so weiter… die Liste ist unendlich!

Objekt

  • Messewände
  • Messestände
  • Ausstellungskonzepte
  • Verpackungen / Packagingdesign
  • Kartonagen

 

Non-Print/Screen- und Interfaces

  • Webseiten
  • Webshops
  • Microsites
  • E-Mail-Templates
  • Newsletter
  • Animationsdesign
  • 3D-Gestaltung
  • Video
  • Buttons
  • Icons
  • Applikationen
  • digitale Broschüren
  • interaktive PDF-Broschüren

Dabei erfüllen wir unsere Leistungen im Sinne einer Full-Service Agentur. Das heißt, dass wir beginnend mit einer persönlichen Beratung bis zur finalen Umsetzung jedes Projekt ganzheitlich betrachten und betreuen.

Außerdem garantieren kurze Kommunikationswege und eine transparente Einhaltung der verinbarten Kosten ein optimales Ergebnis.

Gibt’s was, das jo’s büro nicht kann?

Ja ein paar Dinge gibt es da. Aber das bedeutet nicht, dass wir diese Leistung nicht trotzdem im Rahmen des Projekts anbieten können.
Zum Beispiel benötigen Sie für Ihre Webseite oder Ihre Broschüre erstklassige Fotografien oder Texte. Dann bedienen wir uns hier unserem großen und professionellen Netzwerk an Partnerbüros und Freelancern.

Leistungen, welche wir mit Partnern ausführen sind zum Beispiel:

  • Fotografie
  • Texterstellung
  • Redaktionelle Arbeiten
  • SEO-Betreuung
  • Webshopumsetzung
  • Hosting

So können wir immer alle Anforderungen und Wünsche Ihres Projekts für Sie aus einer Hand erfüllen.

Wie läuft ein mögliches Projekt ab?

Zuerst einmal freuen wir uns über Ihre Anfrage. Diese können Sie uns gerne über das Kontaktformular (direkt unten an dieser Seite) oder auch telefonisch stellen.

In der Regel vereinbaren wir mit Ihnen einen Beratungs- und Kennenlerntermin. Dieser ist natürlich kostenlos. Hier besprechen wir Ihre Anfrage und das mögliche Projekt so genau, dass wir Ihnen im Anschluss ein individuelles Angebot als Kostenvoranschlag erstellen können.

Hierbei ist uns wichtig, dass dieses Angebot so konkret wie möglich ist und wir verstehen unsere Angebote als Festpreisangebote. Wir selbst wollen ja auch keine verstecken Kosten wenn wir Leistungen in Anspruch nehmen. Sei es in der Werkstatt oder bei anderen Dienstleistern.

Nach Angebotsfreigabe starten wir mit der Bearbeitung Ihres Projekts. Ab hier ist der Ablauf – je nach Projekttyp – natürlich sehr Unterschiedlich.

Was kostet ein Logo?

Diese Frage lässt sich pauschal leider nie beantworten. Es ist stark davon abhängig für welchen Zweck das entsprechende Logo oder die Wort-Bildmarke gestaltet werden soll. Wichtige Punkte bei der Logogestaltung sind die Recherche, Workshops und Brainstorming um den Markenkern zu identifizieren und zu Beginn erst einmal zu definieren: was ist die richtige Lösung?

Dabei gehen wir mit jedem Klienten individuell und je nach Anforderung und Wünschen vor. Nur so können wir Marken, Logos und Erscheinungsbilder mit und für unsere Kunden kreieren, welche nicht „von der Stange“ kommen.
Erst relativ zum Schluss beschäftigen wir uns mit dem visuellen Charakter und der Gestaltung des Logos. Hier fließen dann alle Ergebnisse der Vorarbeit ein.

Was kostet eine Webseite?

Was kostet ein Haus?

Auch diese Frage lässt sich nicht mit einer einfachen Zahl beantworten. Damit würden wir Ihren Wünschen und dem komplexen Projektablauf der Webseitenerstellung nicht gerecht werden. Denn jede Webseite ist bei uns ein Unikat – und jeder Kunde hat ganz individuelle Anforderungen.

Hat das Haus einen Garten? Wie groß ist dieser? Wo liegt das Grundstück? Wieviel Quadratmeter Wohnfläche bietet es Ihnen? Ist es auf dem aktuellen Stand der Technik? usw. usw…

Genauso gehen wir bei jeder Webseite individuell vor indem wir zuerst einmal mit Ihnen zusammen bestimmen, welchen Funktionsumfang Sie benötigen, wie Ihre potentiellen Kunden angesprochen werden sollen und was der User von der Webseite erwarten kann und soll.

Dabei legen wir großen Wert auf den praktischen Nutzen – denn nicht nur das grafische Ergebnis, sondern auch die optimale und intuitive Pflegbarkeit der Inhalte für Sie als Webseitenbetreiber, stehen für uns an oberster Stelle.

Jetzt aber mal Butter bei die Fische!

Sie wollen wissen was Ihr Projekt konkret kosten wird? Melden Sie sich bei uns 🙂

Was ist die Abgabepflicht der Künstlersozialkasse (KSK)?

Immer wieder erhalten wir von unseren Kunden die Frage, ob und wofür die Abgabepflicht an die Künstlersozialkasse besteht, bzw. was die Künstlersozialkasse überhaupt ist. Um etwas Klarheit in das Thema zu bringen möchten wir Sie in Bezug auf unsere Arbeit informieren.

Die KSK (Künstlersozialkasse)

Eigentlich steht hinter der KSK die Künstlersozialversicherung (KSV), welche nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG) zur gesetzlichen Sozialversicherung in Deutschland gehört. Sie besteht seit 1981 und bietet freischaffenden Künstlern und Publizisten die Möglichkeit sich über die KSK günstiger zu versichern. Die KSK wird dabei von den Abgaben, welche von Auftraggebern auf die Rechnungen gezahlt werden müssen, finanziert.

Erst seit 2013 wird bei jeder Betriebsprüfung die pflichtgemäße Abgabe der KSK-Beiträge der Auftraggeber geprüft – deswegen rückt sie seit dem immer mehr in die öffentliche Wahrnehmung.

Worauf genau müssen Sie als Auftraggeber KSK-Abgaben leisten?

Auf jede „künstlerische oder publizistische Leistung“ einer Person, welche eine Tätigkeit ausübt, die nach Definition der KSK zu den „kreativen Berufen“ gehört, sind KSK-Abgaben zu leisten. Dazu gehört neben GbR und freiberuflich Selbstständigen auch jo’s büro.

Dies gilt unter anderem für folgende Berufe:

  • Grafiker
  • Webdesigner
  • Designer
  • Gestalter
  • Redakteure
  • Fotografen
  • Filmer
  • Illustratoren
  • Texter
  • Lektoren
  • Fotografen
  • PR-Berater
  • usw.

Dabei ist es wichtig zu wissen, dass es keine Rolle spielt, ob Ihr Auftragnehmer (z.B. jo’s büro) in der KSK versichert ist. Wir möchten Sie hiermit darüber informieren, dass keiner unserer Mitarbeiter in oder über die KSK versichert ist.

 

Wie hoch ist die Abgabe und wann ist sie zu leisten?

Die Höhe der Abgabe wird von der KSK jedes Jahr neu festgelegt. Im Jahr 2016 betrug sie 5,2% und 2017 4,8% der Rechnungssumme. Die KSK-Abgaben werden nicht automatisch erfasst oder eingezogen. Sie müssen die in Anspruch genommenen Leistungen (oder ihr Steuerberater) direkt bei der KSK anmelden. Ihr Steuerberater sollte bei der Rechnungsbuchung Bescheid wissen und Sie hier bestens beraten können.

Worauf müssen in der Regel keine Abgaben gezahlt werden?

Es gibt Unternehmensformen, auf deren Leistungen keine KSK-Abgaben fällig werden. So zum Beispiel die GmbH als juristische Person. Allerdings wäre es zu kurz gedacht, sollte man annehmen, dass es sparsamer wäre, wenn wir als Ihr Auftragnehmer zu einer GmbH firmieren würden. Denn die wesentlich höheren Kosten und der unflexiblere GmbH-Charakter würden unsere Stundensätze deutlich mehr erhöhen als es die KSK-Abgabe für Sie tut.

Wir berücksichtigen dies in unseren Stundensätzen mit einem Nachlass, um für sie keine finanziellen Nachteile aufkommen zu lassen.

Zudem gibt es Leistungen für die keine KSK-Abgaben zu zahlen sind. Dazu gehören z.B.:

  • Technische Umsetzung (Webseite)
  • Programmierung
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Webseitenpflege
  • Inhaltspflege
  • Updates
  • Druckkosten
  • Anzeigenkosten

Allerdings wird z. B. die Programmierung einer vorher gestalteten Webseite auch KSK-Abgabepflichtig, da das Gesamtprojekt „Webseite“ ohne die Programmierung nicht vollständig wäre und diese die andere Rechnung somit „infiziert“. Wir versuchen die Rechnungen für Sie immer zu Ihrem Vorteil aufzuschlüsseln.

Wichtig:

Wir haben keinen Vorteil durch die KSK-Abgaben, welche aber dennoch auf unsere Leistungen anfallen können. Wir möchten unsere Kunden hierrüber transparent informieren. Aus diesem Grund finden Sie auch immer einen Hinweis auf die KSK auf unseren Angeboten und Rechnungen.

 

Diese Informationen haben nicht den Anspruch vollständig zu sein, sondern sollen als erste Orientierung dienen. Im Zweifel sollten Sie immer einen Fachmann befragen (z. B. an erster Stelle Ihren Steuerberater). Alle wichtigen Informationen, Ansprechpartner und Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter www.kuenstlersozialkasse.de